Arbeitsplatte aus Dekton

Dekton-Aktion und Quarzite

Scharfe Messer, heißes Fett, schwere Töpfe – in einer Küche ist Vorsicht geboten. Dennoch sollte beim Kochen der Spaß im Vordergrund stehen. Damit Sie sich keine Sorgen machen müssen, etwas kaputt zu machen, ist eine robuste Arbeitsfläche notwendig.

Küchenarbeitsplatten aus Keramik oder Quarzit halten großen Belastungen stand und sind weitgehend resistent gegen Flecken, Hitze und Kratzer. Beide Materialien können großformatig eingesetzt werden. Zudem sind verschiedene Bearbeitungen wie flächenbündige und sichtbare Ausschnitte für Ceranfeld oder Spüle möglich.

Keramik bietet eine überwältigende Auswahl an Texturen und Farben. Im Gegensatz zu Naturstein sind die Farben und Muster von Keramik homogen und können so gezielt als Designelement eingesetzt werden. Die Palette reicht von einfarbig über gleichmäßige Texturen bis hin zu lebendiger Optik. Bei der Marke Dekton handelt es sich um etabliertes und hochwertiges Keramik. Die Farben Edora, Sirius und Trilium sind gerade im Rahmen einer Aktion vergünstigt zu haben und unten zu sehen. Die vollständige Kollektion finden Sie hier

Bei Quarziten handelt es sich um besonders harte Natursteine. Sie bringen natürliche Farben und Formen in jede Küche. Über Jahrtausende hinweg von der Natur geformt, ist jede Platte ein Unikat und zeitlos modern. Je nach Bedarf wird sie mit Maschinen und manueller Handwerkstechnik weiterverarbeitet. Zu den Quarziten zählen unter anderem folgende Natursteine, welche unten abgebildet sind:

So verschieden die beiden Materialien in ihrem Ursprung sein mögen, ihre Eigenschaften machen beide perfekt für den Einsatz als Arbeitsplatte in der Küche. Haben Sie bereits einen Favoriten? – Keramik und Quarzit?